Jugendinitiative Poggenhagen

Hygienekonzept

Hygienekonzept Jugendhaus Poggenhagen

rechtliche Grundlage ist die Niedersächsische Corona-Verordnung
§ 2   
(1) Eine Zusammenkunft von Personen ist mit höchstens fünf Personen zulässig, die insgesamt höchstens zwei Haushalten angehören dürfen, wobei Kinder dieser Personen bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht einzurechnen sind und nicht zusammenlebende Paare als ein Haushalt gelten …..

(2) Die Kontaktbeschränkungen nach Absatz 1 und das Abstandsgebot nach Absatz 2 gelten nicht: … Nr. 8. im Rahmen von Einrichtungen und Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere der Sozialen Gruppenarbeit nach § 29 des Achten Buchs des Sozialgesetzbuchs (SGB VIII) sowie der Erziehung in einer Tagesgruppe nach § 32 – Seite 4 von 33 – SGB VIII, Nr. 9. im Rahmen von Angeboten der Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII, der
Jugendsozialarbeit nach § 13 SGB VIII und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes nach § 14 SGB VIII.

Hygienekonzept
In den in dieser Verordnung bestimmten Fällen ist ein Hygienekonzept zu erstellen, um die Gefahr einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 zu vermindern.
In dem Hygienekonzept sind insbesondere Maßnahmen vorzusehen, die die Zahl von Personen auf der Grundlage der jeweiligen räumlichen Kapazitäten begrenzen und steuern, Konkret heißt das für alle Veranstaltungen und die Offene-Tür-Arbeit:

  1. Beim Betreten hat der/die Besucher*in seine Kontaktdaten zu notieren, sowie die Uhrzeit zu der er/sie im Jugendhaus ist bzw. beim Gehen war. Diese Kontaktdaten kommen am Ende des Tages in einen Briefumschlag, der 3 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet wird.
  1. gründliches Händewaschen!
  1. Maskenpflicht sobald sich mehr als 2 Besucher/innen zeitgleich im Jugendhaus aufhalten.
  1. kostenlose Getränke stehen nicht mehr offen zur Selbstbedienung zur Verfügung. Diese werden auf Nachfrage ausgeschenkt.
  1. jede Toilette darf nur noch einzeln betreten und genutzt werden.
  1. Mitgebrachte Lebensmittel, Süßigkeiten, Pizza dürfen nicht mehr geteilt werden.

JIP

Für die Veranstaltung sind lt. Verordnung (siehe oben) 5 Personen zulässig. Da sich somit mehr als 2 Personen im Raum aufhalten, gilt die Maskenpflicht! Diese darf sitzend am Platz abgenommen werden. Online besteht die Möglichkeit der Platzreservierung, womit auch die Kontaktdaten vorliegen. Spontanbesucher*innen, die ggf. noch einen Platz erhalten, müssen ihre Kontaktdaten (s.o.) handschriftlich hinterlassen.
Beim Bringen und Abholen müssen die Erziehungsberechtigten draußen warten!
Während der Pausen können die Besucher*innen gerne das Gebäude verlassen, müssen draußen aber Abstand zu anderen „Nicht-JIP-Kindern“ halten.

Bei uns stehen Eure und unsere Gesundheit im Vordergrund. Daher finden vorerst keine Treffen im Jugendhaus aufgrund der aktuellen Lage statt! Der laufende „online“ WORDPress-Kurs wird weiterhin durchgeführt.